Ausgehen, Barcelona, Bars, Essen und Trinken, REISEFIEBER, Städte
Schreibe einen Kommentar

Geheimtipps Barcelona: Bodegas

Barcelona erleben bedeutet Lebensfreude pur! Und dazu gehört auf jeden Fall gutes Essen und mucho vino! Doch vor allem als Barcelona-Neuling landet man schnell in einem der überteuerten Standard-Restaurants, bei denen schon der Name nach Touristenfalle schreit. Sollte euch also der „Gamba-König 1-3“ mit bunten Reklametafeln in sein Lokal locken wollen, dann bitte schnell weitergehen und euch am besten direkt zu einer dieser vier Bodegas begeben.

Ein tolles Viertel zum Ausgehen ist der Stadtteil Grácia, mein persönlicher Lieblingsort in Barcelona. Wer nach gewöhnlichen Restaurants oder Ketten sucht, ist hier total fehl am Platz. Dafür gibt es eine große Auswahl an individuellen Cafés, Bars und Kneipen. Ob bio, vegan, vegetarisch oder ganz international. In dem lieberalen Stadtteil, das fast wie ein eigenes kleines Dorf innerhalb der Stadt ist, wird jeder fündig, der etwas Besonderes sucht. Und natürlich gibt es hier auch traditionelle Bodegas, die für wenig Geld regionale Spezialitäten anbieten, wie die Bar Canigó am Plaça Revolució. Hier bekommt man ein randvolles Glas Cava für 2€ und die besten Patatas Bravas der Stadt für 3,50€. Die Location ist zudem der beste Ausgangspunkt um durch Grácias bekannteste Einkaufspromenade, die Calle Verdi, zu schlendern.

Bar Canigó – Carrer de Verdi, 2 – U-Bahn Station: Fontana oder Joanic – www.barcanigo.com – geöffnet: Mo – Do 10:00 – 02:00 Uhr, Fr 10:00 – 03:00 Uhr, Samstag 20:00 – 03:00 Uhr

Bar Canigó

Bar Canigó

Meine zweite Lieblingsbodega liegt ebenfalls im Stadtteil Grácia und ist wirklich sehr außergewöhnlich. Durch Zufall haben wir die Bodega E. Marín entdeckt, als wir eigentlich schon wieder auf dem Rückweg nach Barcelona waren (Ja, die Einwohner von Grácia sagen tatächlich sie gehen nach Barcelona, wenn sie ins nur 20-Minuten entfernte Stadtzentrum laufen). Vor einer kleinen…sagen wir mal Garage…stand eine große Menschenmenge, was uns neugierig machte. Schnell haben wir herausgefunden, dass es sich hier um das Zuhause der Mujer de la Bodega handelt. Diese haben wir dann auch direkt hinterm Tresen gefunden – eine etwas ältere Dame mit rauer Stimme, der man ihre Leidenschaft für Wein ansieht. Das Innere der Garage ist komplett geschmückt mit Weinflaschen aus einem ganzen Jahrhundert, alle gesammelt von der „Bodega-Mutti“ persönlich, wie sie uns erzählte. Jung und Alt liebt die Bodega, nicht nur wegen der herzlichen Atmosphäre, sondern vor allem wegen der guten Preise. Für gerade mal 2€ kann man hier 1,5 Liter wirklich guten regionalen Wein mitnehmen. Für 1€ das Glas kann man den edlen Tropfen direkt in der Bodega genießen. Dazu gibt es einige wirklich leckere Tapas. Ein toller Ort, um mit Einheimischen ins Gespräch zu kommen.

„La Mujer de la Bodega“: Bodega E. Marín – Carrer de Milà i Fontanals, 72 – U-Bahn Station: Joanic – geöffnet: Mo – Sa 7:00 – 15:00 Uhr und 17:00 – 21:30 Uhr

Bodega E. Marín

Bodega E. Marín

Inside the Bodega you find all kind of wine and spirits from the last 100 yearsbarcelona_bodega_marin

Für die nächste Bar fällt mir nur eine Bezeichnung ein: Tapas-Himmel. Oder um genauer zu sagen: Pintxos-Himmel! Wenn man das Blai Tonight im Kneipenviertel Poble-Sec betritt, steht man bereits mittendrin im Buffet. Das Konzept: Man bestellt sich an der Theke einen vino und einen Becher, in dem man seine Pintxos-Spieße sammelt. Dann schlemmt man sich einmal quer durch die Bar. Gegessen wird im Stehen, gezahlt wird am Ende. Ein Spieß, also ein Pintxo, kostet 1€. Ein wirklich guter Preis für die sehr großzügig mit regionalen Leckereien belegten Brote. Die Auswahl ist riesig und wenn man eigentlich gerade aufhören will, wird wieder eine neue Platte mit Häppchen aus der Küche getragen, die man auch unbedingt noch probieren muss. Eine gemütliche Bar mit wuseliger Atmosphäre. Perfekt um die katalanische Nacht zu beginnen.

Blai Tonight – Carrer de Blai, 23 – U-Bahn Station: Paral-lel oder Poble Sec – geöffnet: Mo – Fr 18:00 – 1:00 Uhr , Sa 12:30 – 1:30 Uhr, So 12:30 – 1:00 Uhr

Die Taverne Blai Tonight

Die Taverne Blai Tonight – Ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Reisende

barcelona_blai_tonight_2

Eine bunter Mix aus leckeren Pinxtos

Ein bunter Mix aus leckeren Pintxos

„Un vino rosato y un plato de boquerones, por favor.“ Diese Bestellung sollte man sich für einen Besuch in der Bar La Plata im historischen Barrio Gótico merken. Die kleine Eck-Taverne gibt es seit 1945. Und seitdem hat sich die Speisekarte nicht mehr verändert. Vier Sorten Tapas gibt es hier, darunter die marinierten und gebratenen Sardellen Boqueronesdie besten Boquerones der Stadt! Der hausgemachte Wein kommt direkt aus den Fässern und wird hier auf Wunsch sogar im traditionellen Pórron (katalanische Weinkaraffe) serviert. Gerade mal vier kleine Tische stehen in der Bar. Wer keinen Platz bekommt, stellt sich einfach an die Theke. Einheimische, Touristen und sogar die ein oder anderen Berühmtheiten treffen sich hier.

Bar La Plata – Carrer de la Mercè, 28 – U-Bahn Station: Barceloneta – geöffnet: Mo – Sa 09:00 – 15:30 Uhr und 18:30 – 23:00 Uhr

 

Fast übersieht man die kleine Bar, die eigentlich direkt im touristischen Zentrum liegt und trotzdem alles andere als touristisch ist

Fast übersieht man die kleine Bar, die eigentlich direkt im touristischen Zentrum liegt und trotzdem alles andere als touristisch ist

Einfach. Authentisch. Ohne viel Schi-Schi. Das ist es, was die Stammgäste am La Plata schätzen.

Einfach. Authentisch. Ohne viel Schi-Schi. Das ist es, was die Stammgäste am La Plata schätzen.

Ob rot, weiß oder rosé. Der Wein kommt frisch aus dem Fass.

Ob rot, weiß oder rosé. Der Wein kommt frisch aus dem Fass.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.