Feature, Mallorca, REISEFIEBER, Reisen mit Baby, Spanien
Schreibe einen Kommentar

Mallorca mit Kleinkind: Urlaub im Fincahotel bei Cala D´Or

Man kann es drehen und wenden, wie man möchte: Mallorca ist und bleibt einfach das perfekte Ziel für eine sonnige Auszeit im Süden. Gerade mal ein Hundertstel von der Größe Deutschlands misst die kleine Insel im Mittelmeer und bietet trotzdem eine Vielfältigkeit, die ihresgleichen sucht. Bei unserer letzten Reise auf die Insel (noch ohne Kind) konnten wir schon einmal feststellen, was für wunderschöne Eckchen sich abseits der Touristenorte verstecken. Damals kurvten wir einmal quer über die Insel ins beeindruckende Tramuntana-Gebirge. Dieses Mal entschieden wir uns für den Südosten Mallorcas, der für seine Ursprünglichkeit, Landwirtschaft und winzigen, einsamen Buchten mit türkisfarbenem Wasser bekannt ist. Mit einem kleinen Fincahotel nahe dem Hafenstädtchen Cala D´Or fanden wir den perfekten Ort und Ausgangspunkt für unseren ersten Mallorca-Urlaub mit Kind. Warum wir den Frühsommer als Reisezeit perfekt fanden, wir nie wieder in ein großes Hotel möchten und wo wir unseren ganz persönlichen Lieblingsplatz gefunden haben erfahrt ihr hier.

Mallorca im Frühsommer – Perfekte Zeit mit Kleinkind

Als ich klein war, reisten wir fast jedes Jahr in den Osterferien nach Mallorca. Bis heute erinnere ich mich daran, dass meine Schwester und ich uns immer geärgert haben, dass es zu kalt zum Baden war und wir lieber mal im Sommer in den Urlaub fliegen wollten. Heute – selbst Mama – kann ich wesentlich mehr Verständnis für meine Eltern und deren Auswahl der Reisezeit aufbringen. Im April, Mai oder Anfang Juni sind die Temperaturen auf Mallorca schon angenehm warm, trotzdem gibt es noch keine Mittagshitze, bei der man sich, vor allem mit Kleinkind, ins Zimmer verkriechen muss. Auch zum Ausflüge machen sind die Temperaturen perfekt. Und Sonne satt hat man sowieso, da kann Mama locker schon ihr Sommerkleid tagsüber ausführen und abends wird dann einfach ein Jäckchen drübergezogen. Und noch einen riesigen Vorteil bietet die Vorsaison: Es ist noch nicht alles so überlaufen wie in den Sommermonaten. An manchen Stränden ist man sogar fast noch ganz alleine, was auf Mallorca wirklich eine Seltenheit ist.

Karibik-Feeling an der fast noch menschenleeren Cala Gran in Cala D´Or. Da macht es auch nichts, dass die Wassertemperatur nur für ein Fußbad reicht.

Fincahotel Sa Tanca – Unser kleines Paradies direkt beim quirligen Städtchen Cala D´Or

Beim ersten Betreten unseres Fincahotels Sa Tanca konnten wir unser Glück kaum fassen. Außer „Aaahhs“ und „Ooohhs“ beim Bestaunen des riesigen Pools und der wunderschönen Anlage, blieb uns erst einmal die Sprache weg, als uns unser Gastgeber Nikki herzlich in Empfang genommen hatte. Gerade einmal acht Zimmer gibt es in dem kleinen Hotel, wodurch man sich hier fast wie auf einer privaten Finca fühlt – Nur eben mit allen Annehmlichkeiten eines Hotels, wie täglicher Zimmerservice und Frühstück. Apropos Frühstück: Dieses wird hier jeden Morgen in der Sonne direkt am Pool serviert…alles super frisch und regional. Bei all dem Luxus könnte man jetzt meinen, dass das doch nichts für einen Urlaub mit Kind ist…Von wegen! Kinder sind in dem Fincahotel super willkommen und bekommen hier jeden Wunsch erfüllt. Ob Babybett im Zimmer, Kinderstuhl und Kindergeschirr beim Frühstück, Spielplatz und unzählige Spielsachen für Drinnen und Draußen fehlt es den kleinen Gästen hier an nichts. Von dem großen Pool ganz zu schweigen. Dieser lag übrigens genau 2 Meter von unserer Zimmertür/Terrassentür entfernt, wodurch wir auch mal in der Sonne liegen oder baden konnten während unser kleiner Sohnemann direkt nebenan Mittagsschläfchen gehalten hat. Wirklich ein riesengroßer Entspannungs-Faktor für alle urlaubenden Eltern!

Willkommen im Fincahotel Sa Tanca

Tritt man durch das Holztor, steht man mitten im Paradies und lässt alles andere hinter sich

Quasi unser „Privatpool“ direkt vor unserer Zimmertür…In welchem Hotel gibt es das schon!?

Ob für ein bisschen Frühsport am Morgen oder eine kleine Abkühlung am Mittag…der Pool war eines unserer Urlaubs-Highlights im Fincahotel

Start your day right…mit diesem leckeren Frühstück mit frischen, regionalen Produkten fällt das nicht schwer

Hier auf der „Terrasse“ wird morgens gefrühstückt, mittags kann man sich mit einem Kaffee in die Sonne setzen und abends mit einem Weinchen den Tag ausklingen lassen. Getränke gibt es für alle Gäste rund um die Uhr zur Selbstbedienung. Im Sommer kann man zweimal die Woche an einem BBQ in der Finca teilnehmen.

Hier lässt sich der Tag auf Mallorca doch recht gut ausklingen oder?!

Fincahotel Sa Tanca
Carretera Calonge
07660 Cala D´or
0034 661800543
www.finca-satanca.com

Unterwegs in Cala D´Or

Auch, wenn das Sa Tanca an sich schon Mallorca-Urlaub pur ist, ist die Lage der Finca perfekt für Ausflüge jeder Art. Zu Fuß oder mit dem Fahrrad (im Fincahotel gibt es für die Gäste kostenfreie Räder, auch mit Kindersitzen und Helmen) erreicht man den Hafenort Cala D´Or in wenigen Minuten und hat somit unzählige Restaurants, Shops, Bars und Cafés quasi vor der Tür, falls man sich doch mal ins Gewimmel stürzen will oder abends nicht mehr mit dem Auto los möchte, um etwas essen zu gehen. In Cala D´Or gibt es auch einen super schönen Yachthafen mit tollen Restaurants, wie zum Beispiel das Zocalo. Hier hätten wir uns fast nicht reingetraut, da das Publikum schon sehr „Yacht-mäßig“ ist. Doch wir wurden super herzlich empfangen und haben sehr lecker und für die Lage und Qualität (richtig frischer Fisch!) wirklich günstig gegessen.

Durch die Nähe der Finca zu Cala D´Or hatten wir es auch nicht weit, wenn wir an den Strand gehen wollten. In Cala D´Or gibt es, wie fast überall im Südosten Mallorcas, viele kleine Buchten anstatt einen langen Sandstrand. Wir sind häufig zur Cala Gran gelaufen, die durch ihren weißen Sand und das türkisfarbene Wasser auch als kleiner Karibik-Strand bezeichnet wird.

Restaurant Zocalo
Avenida Cala Llonga 305
Cala D’Or Puerto
0034 971 659 306
Geöffnet: April bis Oktober täglich 12:00 – 23:00 Uhr

Maritimes Flair am luxuriösen Yachthafen von Cala D´Or

So schön sitzt man in dem Restaurant Zocalo direkt am Yachthafen

Und so lecker sieht’s auf den Tellern aus…das ist Urlaub am Meer!

Die Cala Gran in Cala D´Or – von unserer Finca aus nur ein 15-minütiger Spaziergang, wenn uns spontan die Meer-Sehnsucht packte

Ausgehen mit Kleinkind auf Mallorca: Unsere Lieblingsrestaurants im Südosten der Insel

Gerade habe ich schon von einem unserer Restaurantentdeckungen, dem Zocalo in Cala D´Or geschwärmt. Doch wir haben noch einige andere leckere Orte zum Schlemmen gefunden, die ganz und gar nicht touristisch, wahnsinnig lecker und sehr kinderfreundlich sind. Dazu muss ich sagen, dass wir bei der Restaurant-Auswahl ganz viele tolle Tipps von unseren Gastgebern der Finca Sa Tanca bekommen haben – noch ein Vorteil eines familiären Hotels gegenüber großen Resorts! Wir haben uns bewusst gegen ein Hotel mit Halbpension entschieden, damit wir immer Abwechslung beim Essen haben und kein Standard-Buffet jeden Abend. Schließlich lernt man eine Kultur auch kulinarisch kennen und in Spanien bedeutet das Genuss pur! Hier unsere Restaurant-Highlights:

Tapas-Bar Sa Plaça in S’Alqueria Blanca

In dieser wundervollen Bar bzw auf der typisch spanischen Plaça vor dem Restaurant  – wie der Name schon erahnen lässt – haben wir sogar mehrmals gegessen. Zum einen lag der kleine Ort S´Alqueria Blanca nur 5 Minuten Autofahrt von unserer Finca entfernt, zum anderen sind die Tapas einfach super lecker. Am besten einmal quer durch die Karte futtern und zum Nachtisch den hausgemachten Mandelkuchen mit Eis nicht vergessen! Das Personal ist sehr kinderfreundlich und es gibt alle Tapas auch als kleine Portion, optimal für die Kids.

Tapas-Bar Sa Plaça
Plaça de Sant Josep 23
S’Alqueria Blanca
0034 971 16 40 22
Geöffnet: Mitte Februar bis Mitte November täglich 13:00 – 23:00 Uhr

In der Tapas Bar sitzt man auf einer typisch spanischen Placa mitten in dem kleinen Dörfchen S’Alqueria Blanca. Doch auch innen ist es urgemütlich.

Boquerones und dazu ein vino blano de la casa…das schmeckt nach Urlaub!

Restaurant Es Cantonet Santanyi

In der wunderschönen Altstadt von Santanyi liegt das Restaurant Es Cantonet. Von außen noch recht unscheinbar, wird man beim Eintreten sofort von dem gemütlichen Patio verzaubert. Es soll übrigens einer der schönsten Innenhöfe Mallorcas sein…vollkommen zu recht, wie wir finden! Das Essen ist mediterran, es gibt viel Fisch…alles ganz frisch und von höchster Qualität. Trotz sehr schicker Atmosphäre wurden wir mit Sohnemann ganz herzlich begrüßt und sofort mit Stiften und Papier eingedeckt. Nach drei leckeren Gängen und viel Wein wollten wir gar nicht mehr raus aus diesem schönen Restaurant! Sehr empfehlenswert!

Restaurante Es Cantonet
Plz. Bernareggi 2
Santanyi
0034 971 163 407
www.es-cantonet.net
Geöffnet: täglich – außer Sonntage – ab 18:30 Uhr

Dieser kleine Schnappschuss (vor lauter Schlemmen kamen wir gar nicht zum Fotos machen) lässt schon erahnen wie gemütlich man es im Es Cantonet hat…

Strandbar S´Arenal de Porto Colom

Lässige Bar/Traumstrand/frischester Fisch der Insel – das würde die Beschreibung der Strandbar S’Arenal wohl am ehesten treffen. Der kleine weiße Sandstrand mit türkisblauem Wasser liegt außerhalb des Hafenstädtchens Porto Colom und ist – zum Glück – noch immer ein Geheimtipp. Nur wenige Meter vom Wasser stehen die Tische und Stühle der Strandbar, die alles andere als Imbiss-Essen verkauft. Neben leckeren Drinks, Eis und kleinen Tapas gibt’s hier fangfrischen Fisch – am besten direkt nach dem Fang des Tages fragen. Man ist wirklich völlig baff, was die Köche in dem kleinen Büdchen zaubern! Und ganz ehrlich: Mit den Füßen im Sand schmeckt es doch sowieso gleich nochmal so gut. Ein riesen Eltern-Bonus: Von jedem Platz aus ist der Strand gut zu überschauen, sodass die Kids im Sand und am Meer spielen können, während Mama und Papa etwas im Schatten der Strandkiefern entspannen. Der Strand ist übrigens generell auch ein toller Badestrand. Es gibt Liegen, Duschen und ein ganz flach ins Meer laufender Grund. Wer es einrichten kann, sollte auf jeden Fall unter der Woche zu dem Strand fahren, dann ist es noch etwas ruhiger als am Wochenende. Aber sshhh: no se lo digas a nadie!

S’Arenal de Porto Colom
Carrer del Far 31
07670 Felanitx
0034 663 79 00 48
Geöffnet: täglich 09:00 bis 22:00 Uhr

Die Strandbar S’Arenal de Porto Colom – Ein kleines Paradies, wo man den ganzen Tag verbringen kann…

Ein schattiges Plätzchen, Blick auf’s türkisfarbene Meer, die Füße im Sand und ein Glas kühler Weißwein…Joa, hier kann man es aushalten!

So schön ist der Blick vom Strand aus, der sich auch sehr gut für ein Bad im Mittelmeer eignet

Nicht nur der S’Arenal ist ein Besuch Wert, auch das Hafenstädtchen Porto Colom sollte man unbedingt etwas erkunden. Beim Schlendern entlang des Hafens entdeckt man schöne Cafés, Restaurants, einen tollen Spielplatz und unzählige Postkarten-Motive, wie die kleinen Fischerboote

Märkte im Südosten Mallorcas – Ein schöner Ausflug mit Kindern

Mit unserem Fincahotel bei Cala D’Or hatten wir die perfekte Ausgangslage, um den vielfältigen Südosten Mallorcas zu erkunden. Nichts ist wirklich weit entfernt, sogar ein Tagesausflug nach Palma ist bei einer Stunde Fahrtzeit kein Problem. Doch eigentlich brauchten wir gar keine Großstadt bei all den schönen kleinen Städtchen, die sich in der Region im Landesinneren und entlang der Küste befinden. Da ist Abwechslung auf jeden Fall garantiert.

Märkte auf Mallorca

Ein Marktbesuch gehört definitiv zu jedem Mallorca-Besuch dazu. Egal, ob man eine Ferienwohnung hat und sich auf dem Markt mit leckeren Sachen fürs Frühstück oder Abendessen eindeckt oder ob man einfach nur durch die Stände bummelt und Ausschau nach dem ein oder anderen Mitbringsel hält. Märkte finden auf Mallorca in jedem größeren Städtchen statt (eine schöne Übersicht findet ihr zum Beispiel hier) – theoretisch gibt es jeden Tag die Woche irgendwo einen Markt, auch sonntags. Wir haben uns für einen Marktbesuch in Felanitx und Santanyi entschieden, beides nur eine kurze Autofahrt von unserer Finca entfernt. Es lohnt sich, relativ früh morgens zu starten, da es – wie bei allen anderen Attraktionen auch – es später schon recht voll werden kann.

Wochenmarkt Felanitx

In Felanitx hat uns vor allem das rege Treiben auf der Plaça Espanya gefallen. Während unser Sohnemann sein Talent im Trampolinspringen entdeckt hat, haben wir die wuselige Atmosphäre, die an den Ständen und den Straßencafés herrscht, bei Live-Musik genossen. An den vielen Marktständen im Freien findet man hier hauptsächlich allerlei Nippes, frische Lebensmittel gibt es in der schönen Markthalle, wo wir direkt den Obststand angesteuert haben, um uns mit leckeren mallorquinischen Erdbeeren zu versorgen, die natürlich schon viel viel süßer schmeckten, als die Erdbeeren zuhause. Felanitx ist übrigens einer der wenige Ort auf Mallorca, an dem sonntags Markt ist. Das spiegelt die liberale Einstellung der Bewohner wider, bedeutet jedoch auch: Viele Touristen, jedoch auch viele Einheimische! Noch ein Grund sich richtig früh morgens auf den Weg nach Felanitx zu machen.

Wochenmarkt Felanitx: Jeden Sonntag 09:00 – 13:00 Uhr, auch Geschäfte in der Altstadt haben zu dieser Zeit geöffnet

Buntes Treiben auf der Plaça Espanya..Von hier aus geht es die schmalen Gassen hinauf durch die Markstände, vorbei an der Kirche Sant Miquel

Die Altstadt von Felanitx ist so schön verwinkelt, dass man auch beim größten Markt-Trubel immer noch ein idyllisches Plätzchen für einen schnellen Cortado findet…

Wochenmarkt Santanyi

Santanyi ist so oder so ein Ausflug wert – ob mit oder ohne Markt. Die Altstadt ist zauberhaft und voll von wirklich außergewöhnlichen Geschäften und Cafés, die alles andere als den üblichen Touri-Kram anbieten. An den beiden Markttagen Mittwoch und Samstag wird es dann richtig voll in den Gassen rund um die Plaça Major. Der Wochenmarkt in Santanyi zählt zu den schönsten Märkten des Landes, was wir bestätigen können. Schon alleine die vielen Lebensmittelstände mit regionalem Obst, Gemüse, Käse, Oliven, Wurstwaren, Teigwaren und und und haben uns ins Staunen versetzt und man bereut sofort, dass man so viel gefrühstückt und keinen Platz mehr im Magen hat um alles zu probieren. Ein paar Erdbeeren sind dann trotzdem wieder im Korb gelandet, genauso wie ein paar Ohrringe für Mama aus mallorquinischem Stein.

Wochenmarkt Santanyi: Mittwoch und Samstag 08:00 – 12:00 Uhr

Blick in eines der vielen Gässchen der Altstadt von Santanyi

Hier auf der Plaça Mayor reihen sich an Markttagen die Stände aneinander. Ansonsten lädt das Städtchen zu einem gemütlichen Bummel ein

Ganz frisches Obst so weit das Auge reicht

Mallorca mit Kindern – Noch ein paar Ausflugtipps in Bildern

Cala Figuera ist ein schönes Ziel für einen Ausflug ans Meer im Südosten Mallorcas. Hier gibt es kleine Badebuchten, Restaurants und diese traumhaften Ausblicke…

Cala Figuera ist aber vor allem für seinen Fischerhafen bekannt. Ein kleiner Spaziergang entlang der Boote und Fischerhäuser ist ein absolutes Muss. Überall schwimmen kleine Fische herum, was für Kinder super spannend ist…

Ein Ausflug nach Palma…Sí, claro!

Etwas touristisch, aber trotzdem sehr faszinierend: Die Cuevas des Drac in Porto Cristo. Unbedingt ganz früh morgens hinfahren. Bei zu vielen Menschen verliert die Höhle ihre magische Atmosphäre…

Buen viaje y un rato fantástico en Mallorca!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.